• Deutsch
    • Französisch

Die Verbundenheit der Stadt Düsseldorf zu Frankreich hat bereits eine lange Geschichte. Neben Napoleon, der die Landeshauptstadt liebevoll als „Le Petit Paris“ bezeichnete, lebte der wohl bekannteste Düsseldorfer, Heinrich Heine, lange in Paris und wurde auch dort begraben.

Die Verbindung besteht bis in die Gegenwart. So findet regelmäßig im Juli das Frankreichfest, das größte Fest dieser Art in Deutschland, in Düsseldorf statt. In Form der Besetzung eines Vorstandspostens beim Veranstalter durch einen Kollegen aus unserem Haus unterstützen wir mit großer Freude “La grande fête française”.

Düsseldorf und NRW sind kulturell und geographisch nah an Frankreich und Belgien gelegen. Neben der kulturellen Verbindung ist auch die wirtschaftliche Verflechtung zwischen Deutschland und Frankreich traditionell eng und vielfältig.  

So verband bis vor wenigen Jahren Frankreich und Deutschland die wichtigste Handelspartnerschaft und von 2009 bis 2019 war Deutschland der Hauptstandort für französische Investitionen des dortigen Mittelstands im Ausland mit stark steigendem Volumen.

Auch wenn Frankreich und Deutschland schon immer enger zusammen arbeiten, bleiben die sozialen, juristischen und steuerlichen Unterschiede erheblich.

Mit unserem „French Desk“ bieten wir Ihnen eine umfassende Beratung bei allen steuerlichen und rechtlichen Fragen im deutsch-französischen Rechtsverkehr an. Dabei unterstützen wir sowohl französische Unternehmen, die sich auf dem deutschen Markt etablieren wollen als auch deutsche Unternehmen, die sich im französischen Markt engagieren wollen.

Unsere in diesem Bereich tätigen Berater sind deutscher und französischer Nationalität und gewährleisten maßgeschneiderte Lösungen für grenzüberschreitende Unternehmungen zwischen Deutschland und Frankreich.

Zu unseren Tätigkeitsschwerpunkten zählen insbesondere:

  • Gründung von Unternehmen, Tochtergesellschaften und Zweigniederlassungen
  • Grenzüberschreitende Umstrukturierung von Unternehmen
  • Steuerliche Beratung in allen Bereichen des deutschen und internationalen Wirtschaftsverkehrs
  • Mitarbeiterentsendung
  • Unterstützung bei der Entwicklung in Deutschland: M&A mit allen juristischen, sozialen und steuerlichen Aspekten.
  • Unterstützung bei Nachfolgeplanung und Nachlassabwicklung für französischsprachige Mandanten in Deutschland

Ihre bi-kulturellen Ansprechpartner :

Jean-Paul Stévenard

  • Wirtschaftsprüfer in Deutschland und Commissaire aux Comptes in Frankreich
  • 35 Jahre Berufserfahrung in Deutschland und Frankreich

Sabine Nowak

  • Wirtschaftsprüferin und Steuerberaterin
  • 20 Jahre Berufserfahrung im deutsch-französischen Umfeld, davon 2 Jahre in Paris
  • Vorstandsmitglied des Trägervereins des Lycée Français de Düsseldorf

Kristian Hofmann
Steuerberater

Julia Gerland
Steuerberaterin

  • 7 Jahre Berufserfahrung im deutsch-französischen Umfeld
  • 4 Jahre Auslandsaufenthalt in Brüssel
  • Erwerb des Certificat en fiscalité européenne et internationale, École Supérieure des Sciences Fiscales (ESSF), Brüssel

Johann Friedrich Burchard
Rechtsanwalt

GANTEFÜHRER Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Anwälte