• Deutsch

Je früher die Beteiligten Hilfestellung in der Mediation ersuchen, desto leichter und schneller kommen sie zu nachhaltigen „win-win“-Lösungen und der Konflikt kann nicht weiter eskalieren.

Eine spätere Einsicht nach einer vorangeschrittenen Eskalation führt häufig zu einer längeren Verfahrensdauer und höheren Kosten. In diesen Fällen ist die erste Zielsetzung, ein Verhandlungsniveau aufgrund des bereits erhöhten Streitniveaus zu erreichen. Viele Konflikte können mit der Mediation um ein Vielfaches entschärft werden. Dennoch ist es natürlich kein Allheilmittel. Die Parteien müssen freiwillig, eigenverantwortlich und lösungsorientiert an der Mediation teilnehmen.

Häufig geht es bei jahrelangen Streitigkeiten nur noch darum, die andere Person zu verletzen und auch materiell zu schädigen. Eine lösungsorientierte Sicht ist sodann nicht mehr gegeben.

Auch in solchen Fällen könnte es sinnvoll sein, die Chancen einer Annäherung durch eine Mediation mit einem unabhängigen, neutralen Mediatorenteam zu prüfen.

In manchen Fällen sind die Konfliktparteien nach jahrelangem Gerichtsverfahren sogar gewillt, im Rahmen einer Mediation nach neuen Lösungsoptionen zu suchen, sei es aufgrund emotionaler Erschöpfung oder Belastung.

GANTEFÜHRER Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Anwälte